Veralteter Link
Die Adresse des Inhalts, den Sie erreichen wollten, hat sich geändert. Sie wurden automatisch zu der neuen Adresse weitergeleitet. Sollten Sie über ein Lesezeichen oder einen Link hierhin gelangt sein, denken Sie bitte daran diesen zu aktualisieren.

Thema Gleichstellung Teil der neuen Hochschulentwicklung

Im Zuge der Zusammenlegung der Standorte Landau und Kaiserlautern, wird auch die Umsetzung der gesetzlichen Vorgaben zur Gleichstellung der Geschlechter und der Familienfreundlichkeit an den Hochschulen des Landes geplant und gesteuert.

Chancengleichheit für alle Geschlechter

Chancengleichheit für alle Geschlechter

Zum 1. Januar 2023 wird der Campus Landau mit der Technischen Universität Kaiserslautern zusammengeführt. Im Lenkungsausschuss Hochschulentwicklung gibt es nun das Arbeitspaket "Gleichstellung". Hier arbeiten engagierte Frauen aus Landau und Kaiserlautern in der Arbeitgemeinschaft "GleicheChancen KLAr1 " zusammen, um sich gemeinsam für die zentralen Themen der Gleichstellung und  Familienfreundlichkeit sowie der Chancengerechtigkeit der Geschlechter in allen Arbeitsbereichen - sowohl in Forschung und Lehre als auch in Technik und Verwaltung - einzusetzen.

Wenn Sie Interesse an einer Mitarbeit haben und den Prozess aktiv begleiten möchten, wenden Sie sich gern an die Zentrale Gleichstellungsbeauftragte Frau Vidal oder an das Frauenbüro am Campus Landau.

 
 _________________________________________________________

1 Die AG Gleichstellung und Chancengerechtigkeit  (AG GleicheChancen KLAr) setzt sich aus Gleichstellungsakteurinnen der TU Kaiserslautern und der Universität in Landau zusammen. Gleichstellungsakteurinnen sind zentrale und dezentrale Gleichstellungsbeauftragte, Mitglieder der Senatsausschüsse für Gleichstellungsfragen, Referentinnen und Mitarbeiterinnen im Arbeitsbereich Gleichstellung sowie der Bereiche Familienservice und Sekretärinnen-Netzwerk.   


Datum der Meldung 15.03.2021 00:00