Studieninhalte

Der Studiengang Energiemanagement umfasst insgesamt 12 Module und wird durch die Masterarbeit abgeschlossen. Technische, wirtschaftliche und politische Themen wurden bei der Gestaltung des Curriculums gleichermaßen berücksichtigt.

  • Grundlagen der Thermodynamik
  • Das ideale Gas in Maschinen und Anlagen
  • Dampf und seine Anwendung in Maschinen und Anlagen
  • Wärmeübertragung
  • Grundlagen der Elektrotechnik
  • Grundlagen elektrischer Maschinen
  • Weitere Betriebsmittel der Energietechnik
  • Leistungselektronik für elektrische Antriebe
  • Management von Projekten
  • Rollen und Verantwortlichkeiten
  • Innerbetriebliche Projektmanagement-Kultur
  • Qualitätsmanagement-Systeme
  • Auditierung und Zertifizierung
  • Total Quality Management (TQM)
  • Messtechnische Grundlagen und Begriffe
  • Messen von physikalischen Größen in der Energieanwendung
  • Messwertverarbeitung
  • Messunsicherheit
  • Regelungstechnik
  • Elektrische und thermische Energieversorgung
  • Kraft-Wärme-Kopplung
  • Dezentrale Energieversorgung mit konventionellen Energieträgern
  • Integration regenerativer Energien
  • Komplexe Energieversorgungsstrukturen
  • Industrieöfen
  • Kesselanlagen
  • Systeme mit elektromotorischem Antrieb
  • Wärmerückgewinnung
  • Aufteilung des nationalen Energieverbrauchs nach Verbrauchsgruppen
  • Technische Grundlagen zur Analyse energieumwandelnder Prozesse
  • Anlagen zur gekoppelten Erzeugung von Strom, Wärme und Kälte
  • Struktur der leitungsgebundenen Energieversorgung
  • Übertragungs- und Verteilsysteme
  • Dampfkraftwerke
  • Gasturbinenkraftwerke
  • Kraft-Wärme-Kopplung
  • Kernkraftwerke
  • Wasserkraftwerke
  • Grenzen konventioneller und regenerativer Technologien
  • Szenarien zur Entwicklung eines zukunftsfähigen Energiesystems
  • Photovoltaik-Anlagen
  • Passive Kollektorsysteme
  • Biomasseentstehung, Energiepflanzenproduktion
  • thermische, thermochemische und biochemische Umwandlung
  • Biogaserzeugung und Nutzung
  • Nutzung der Windenergie
  • Aufbau moderner Windkraftanlagen und Netzanbindung
  • Windparkplanung
  • Offshoretechnik
  • Grundlagen der Geothermie
  • Wärmeleitfähigkeit, Hydraulische Untergrundeigenschaften
  • berflächennahe Geothermie
  • Tiefe Geothermie
  • Energiemanagement in Unternehmen
  • Kreislaufwirtschaft und Stoffstrommanagement
  • Informations- und Kommunikationsmanagement
  • Umsetzung rationeller Energienutzung - Hemmnisse und Strategien
  • Energiewirtschaftsrecht
  • Energieumweltrecht
  • Emissionshandel
  • Energiedatenmanagement im Strom- und Gasmarkt
  • Energiedienstleistungen / Contracting
  • Grundlagen der Elektromobilität
  • Hybridfahrzeuge und alternative Kraftstoffe
  • Speicherung und Vernetzung
  • Energiemanagement in Gebäuden
  • Energieeffiziente Technische Gebäudeausrüstung
  • Energiemanagement und Energiecontrolling in Kommunen

*) Es ist eines der vier Wahlpflichtmodule zu wählen.

Für weitere Details zu Inhalten und Leistungsüberprüfung können Sie hier das Modulhandbuch des Fernstudiengangs herunterladen.