Zielgruppe

Der Studiengang wendet sich vor allem an Hochschulabsolvent*innen, die bereits berufstätig und in ihrer alltäglichen Arbeit mit der Umsetzung der gesetzlichen und politischen Anforderungen der Inklusion konfrontiert sind. Aufgrund der Orientierung am Handlungsfeld Schule, sind vor allem Lehrer*innen angesprochen, aber auch Sozial- und Sonderpädagog*innen, pädagogische Fachkräfte sowie verwandte Berufsgruppen.

Zum Studium können auch Interessenten ohne Abitur und ohne ersten berufsqualifizierenden Hochschulabschluss zugelassen werden. Näheres dazu unter Zulassung.