Studieninhalte

Der Studiengang Psychologische Diagnostik, Evaluation und Beratung umfasst insgesamt 12 Module und wird durch die Masterarbeit abgeschlossen. Das Studium untergliedert sich in 4 Studienbereiche:

Studienbereich Methoden und Datenanalyse

  • Gegenstand, Wissenschaftsverständnis und Basisziele der Psychologie
  • Wissenschaftstheoretische und methodische Grundlagen
  • Forschungsprozess und Studiendesgin
  • Deskriptive Statistik und Inferenzstatistik
  • Ansätze und Verfahren qualitativer Datenanalyse
  • Statistische Auswertungssoftware
  • Ausgewählte multivariate Verfahren, z.B. Zeitreihenanalyse/Längsschnittanalysen, Faktorenanalyse, Strukturgleichungsmodelle, Metaanalyse
  • Praxisorientierte Vertiefung an einer beispielhaften Fragestellung

Studienbereich Diagnostik

  • Aufgaben, Arten und Rahmenbedingungen der psychologischen Diagnostik
  • Testtheorie und Gütekriterien
  • Diagnostischer Prozess und diagnostische Verfahren
  • Diagnostische Verfahren der Arbeits-, Betriebs- und Organisationspsychologie
  • Diagnostische Verfahren im Rahmen von Bildung und Entwicklung
  • Sonstige Verfahren (z.B. Soziale Diagnostik)
  • Selbstständige Planung und Durchführung eines Praxisprojekts der psychologischen Diagnostik

Studienbereich Beratung

  • Grundverständnis und Grundlagen der Beratung und des Beratungsprozesses
  • Beratungsmodelle und -ansätze
  • Beratungshaltungen
  • Kommunikationspsychologische Grundlagen, Grundlagen sowie Techniken der Gesprächsführung
  • Umgang mit schwierigen Situationen und Grundhaltungen im Gespräch
  • Beratungsmethoden und spezielle Beratungsformate: Mediation, Supervision, Coaching

Es werden 2 aus 4 Lerneinheiten ausgewählt:

  • Beratung in der Kinder-, Jugend- und Familienarbeit
  • Umgang mit Diversität/Interkulturalität in Beratungskontexten
  • Umgang mit ausgewählten klinischen Störungsbildern in Beratungskontexten
  • Personalberatung und Beratung von Organisationen

Studienbereich Evaluation

  • Grundlagen der Evaluation und Evaluationsstandards
  • Evaluationstheorien und -ansätze
  • Evaluationsdesign und -methoden
  • Arten und Einsatzbereiche der psychologischen Stellungnahme
  • Prozess der Begutachtung und formaler Aufbau von Stellungnahmen
  • Qualitätsbeurteilung von Gutachten
  • Selbstständige Planung und Durchführung eines Evaluationsvorhabens

Hier können Sie das vorläufige Modulhandbuch des Studiengangs herunterladen.