Zulassungsvoraussetzungen

Die Zugangsvoraussetzungen für das Master-Fernstudium „Psychologische Diagnostik, Evaluation und Beratung“ unterscheiden sich für Bewerber mit und ohne ersten Hochschulabschluss.

Für Bewerber*innen mit Hochschulabschluss

gelten folgende Zulassungsbedingungen:

Bewerber/innen mit Hochschulabschluss

Hinweis: Studierende, deren erster berufsqualifizierender Hochschulabschluss 180 ECTS Punkte umfasst, können eine Anrechnung beruflicher Tätigkeiten im Umfang von 30 ECTS Punkten beantragen, so dass die Gesamtsumme von Bachelor (Erststudium) und Master (Weiterbildendes Studium) insgesamt 300 Punkte ergibt. Die berufliche Tätigkeit muss einschlägig vor dem Hintergrund des gewählten Studiengangs sein, und die Dauer muss mindestens ein Jahr nach dem Erststudium betragen.

 

Bewerber*innen ohne Hochschulabschluss

müssen eine Eignungsprüfung ablegen. Informationen zur Eignungsprüfung finden Sie hier. Folgende Voraussetzungen sind für die Zulassung zur Eignungsprüfung erforderlich:

Ohne Abitur zum Master