Weiterbildender Masterstudiengang Unternehmenskommunikation und Rhetorik M.A.

Moderne Unternehmen, Verbände und Organisationen brauchen eine nach innen und außen gerichtete Kommunikationsstrategie, die u.a. vorgibt, wie gegenüber Dritten Vertrauen hergestellt und bewahrt werden kann, wie man Transparenz erzeugt und in Krisenfällen effizient und erfolgreich kommuniziert.

Die Fähigkeit zur Kommunikation ist ein wesentlicher Bestandteil des beruflichen Erfolgs. Sie spielt eine wichtige Rolle im Kontext von Einzel- oder Teambesprechungen, dem Umgang mit Kolleginnen und Kollegen oder dem zugeordneten Personal. Kommunikative Kompetenz ist eine Grundvoraussetzung für das Gelingen von Verkaufsgesprächen und -verhandlungen, der Außendarstellung gegenüber internen und externen Kunden oder Lieferanten bzw. der Präsentation von Produkten und Projekten.

Kommunikative Kompetenz ist nicht angeboren. Sie ist vor allem mehr, als nur die Fähigkeit zu sprechen. Man kann sie lernen, sich ihre Funktionsweise, Regeln und Instrumente durch Reflexion und Praxis aneignen. Dazu gehören u.a. die Beschäftigung mit den Grundlagen der Rhetorik, das Wissen um den Aufbau redewirksamer Baupläne und Überzeugungsstrategien sowie der souveräne Umgang mit Sozialen Medien wie Facebook oder Twitter. Schließlich ist die Fähigkeit gefragt, Kommunikationsstrategien entwerfen und bearbeiten zu können ebenso wie die Fähigkeit zur effizienten Gestaltung von Internetauftritten.

Weitere Bildungsangebote aus dem Bereich Management

Marketing-Management
Marktforschung

Patent- und Innovationsschutz