Neuigkeiten

International Entrepreneurship als Motor der Gründungskultur am Oberrhein - Interview mit Prof. Dr. F.O. Harald von Korflesch

Wie kann International Entrepreneurship die Innovationskraft und Gründungskultur in der grenzüberschreitenden Region Oberrhein befeuern? Einblicke dazu gibt ZIFET-Leiter Prof. Dr. Harald F.O. von Korflesch im aktuellen Newsletter des trinationalen Projekts "Knowledge Transfer Upper Rhine (KTUR)".

Mehr…

Vortrag über StArfrika-Projekt von Prof. Dr. Harald F.O. von Korflesch im Rahmen des Africa-Day for Enterprises der Hochschule Neu-Ulm

Prof. Dr. Harald von Korflesch präsentierte im Rahmen des Africa-Day for Enterprises der Hochschule Neu-Ulm am 09.02.2021 das StArfrica-Projekt unter der Thematik Market-Entry by Entrepreneurship. Schwerpunkte der Veranstaltung waren die ostafrikanischen Länder Ruanda, Kenia und Äthiopien.

Mehr…

Innovation am Oberrhein: Vernetzungsmöglichkeiten für Unternehmen im Projekt KTUR

Ein länder- und hochschulübergreifendes Netzwerk und eine intensivere grenzüberschreitende Zusammenarbeit in Forschung und Entwicklung zwischen Wissenschaft und Wirtschaft: Mit diesem Ziel startete 2019 das von der Europäischen Union geförderte trinationale Pionierprojekt „Knowledge Transfer Upper Rhine“ (KTUR).

Mehr…

Startschuss für die Bewerbungsphase “startup innovativ 2021”

Liebe Gründer*innen, liebe Gründungsinteressierte, der Startschuss für die Bewerbungsphase des rheinland-pfälzischen Förderprogramms „startup innovativ“ ist gefallen – die Bewerbungsfrist endet am 31. März 2021.

Mehr…

StArfrica-Expertengespräch in Kigali

Nachdem der unvorhersehbare ruandische Regen unsere Pläne für die Durchführung des StArfrica-Expertengesprächs auf dem Dach des Westerwelle Startup Hauses Kigali durchkreuzte, mussten wir es in die Haupträume des Westerwelle Hauses verlegen. Der Stress hat sich gelohnt – es war ein tolles StArfrica-Expertengespräch im Westerwelle Startup Haus mit rund 40 Gästen.

Mehr…

Innovation am Oberrhein: Vernetzungsmöglichkeiten für Unternehmen im Projekt KTUR

Ein länder- und hochschulübergreifendes Netzwerk und eine intensivere grenzüberschreitende Zusammenarbeit in Forschung und Entwicklung zwischen Wissenschaft und Wirtschaft: Mit diesem Ziel startete 2019 das von der Europäischen Union geförderte trinationale Pionierprojekt „Knowledge Transfer Upper Rhine“ (KTUR).

Mehr…

Projekt zwischen Deutschland und Ruanda

Bundeswirtschaftsministerium fördert innovatives Pilotvorhaben zur Gründungsförderung aus der Wissenschaft: ZIFET der Universität Koblenz-Landau erhält für „StArfrica“-Projekt 1,19 Millionen Euro in Kooperation mit der University of Rwanda.

Mehr…

Die Bundesregierung hat neben der Unterstützung von KMUs nun auch die Unterstützung von Startups ins Auge gefasst.

Mehr…

StartUp Africa Summit 2020

Das Team des Projekts „The Moroccan Entrepreneurial University Initative“ (MUnIE) nahm am 15. Februar 2020 am 3. StartUp Africa Summit in Rabat, Marokko, teil.

Mehr…

EU-Projekt KTUR stärkt grenzüberschreitenden Wissens- und Technologietransfer am Oberrhein

Innovationsfähigkeit ist das Rückgrat für Wirtschaftswachstum und Beschäftigung. Daher ist es wichtig, dass Wissenschaft und Wirtschaft zusammenfinden, um beispielsweise wissenschaftliche Forschungsergebnisse stärker verwerten und anwenden zu können. Das Projekt KTUR (Knowledge Transfer Upper Rhine) soll in den kommenden drei Jahren die Grundlage dafür schaffen, den grenzüberschreitenden Wissens- und Technologietransfer in der Trinationalen Metropolregion Oberrhein (TMO) zu intensivieren und ein gemeinsames Netzwerk zwischen Hochschulen, Forschungseinrichtungen, Wirtschaftsverbänden und Unternehmen aufzubauen. Das Zentrale Institut für Scientific Entrepreneurship & International Transfer (ZIFET) der Universität Koblenz-Landau ist einer der zwölf Projektpartner.

Mehr…

Train-the-Trainer-Week Koblenz

Bei der Train-the-Trainer-Week vom 18. bis 22. November 2019, empfing das ZIFET im Rahmen des Projekts „The Moroccan Entrepreneurial University Initative“ (MUnIE) verschiedene Vertreter der marokkanischen Partnerhochschulen UEMF (Université Euro-Méditerranéenne de Fès) und IAV (Institut Agronomique et Vétérinaire Hassan II) in Koblenz.

Mehr…

ZIFET goes China

Feierliche Einweihung des gemeinsamen Internationalen Innovations- und Gründungszentrums zwischen dem Zentralen Institut für Scientific Entrepreneurship & International Transfer (ZIFET) der Universität Koblenz-Landau und der School of Economics and Management der Fuzhou University, China, Fujian Region

Mehr…

ZIFET der Universität in Koblenz erfolgreich bei DAAD-Projekt

Das Zentrale Institut für Scientific Entrepreneurship & International Transfer (ZIFET) der Universität Koblenz-Landau hat das Projekt „The Moroccan Entrepreneurial University Initiative“ (MUnI) mit einer Laufzeit bis Ende 2022 und einer Fördersumme von knapp € 600.000 eingeworben.

Mehr…

Ehrenprofessur für Prof. Dr. Harald von Korflesch

Die School of Economics and Management der Fuzhou University in Fuzhou, Region Fujian, China, hat Prof. Dr. Harald von Korflesch, Direktor des Zentralen Institut für Entrepreneurship & Transfer der Universität Koblenz-Landau, im Rahmen eines Festakts zum “Honorary Professor” berufen.

Mehr…

Im aktuellen Gründungsradar des Stifterverbandes 2018 konnte sich die Universität Koblenz-Landau gut positionieren. So bietet sie auf Basis der eigenen Entrepreneurship- und Transferforschung alle Grundbausteine für gründungsinteressierte Studierende, Beschäftigte sowie Absolventinnen und Absolventen in hoher Qualität als unterstützende Services an.

Mehr…

Gewinnerin des ersten Gewinnspiels 2019 wurde ausgelost!

Nachdem das letzte Gewinnspiel mit drei Gründungskultur-Powerbanks im November 2018 auf große Begeisterung gestoßen ist, starten wir dieses Jahr mit einer Gewinnspielreihe in Kooperation mit unseren Gründerinnen und Gründern.

Mehr…

SUCCESS-Sonderpreis für Landauer Gründerteam SENECT

Das Landauer Gründerteam SENECT und das Gründungsbüro der Universität Koblenz-Landau haben Grund zur Freude: Die SENECT GmbH & Co. KG, eine Ausgründung aus der Universität Koblenz-Landau, gehört zu den sechs Siegern des diesjährigen SUCCESS-Wettbewerbs der Investitions- und Strukturbank Rheinland-Pfalz (ISB). Den mit 15.000 Euro dotierten Sonderpreis überreichten in Mainz der rheinland-pfälzische Wirtschaftsminister Dr. Volker Wissing und Dr. Ulrich Link, Mitglied des ISB-Vorstandes.

Mehr…

Wissenschaft trifft … Wirtschaft

Die neue Veranstaltungsreihe „Wissenschaft in der Region Koblenz trifft …“ der Integrierten Entwicklungsstrategie der Region Koblenz hatte eine erfolgreiche Premiere.

Mehr…

Von einem Job im technischen Bereich in Afghanistan zur erfolgreichen Gründung eines eigenen Unternehmens in Deutschland - das ist der bisherige Lebensweg von Aemal Sayer. Dazwischen liegen drei erfolglose Gründungen und der große Wille, nicht aufzugeben, auch wenn es nicht direkt vielversprechend erscheint. Der gebürtige Afghane zeigt anderen, dass nicht immer die ersten Ideen, Konzepte und Entwicklungen gewinnbringend sein müssen.

Mehr…