Poetik-Dozentur 2015/16

Judith Holofernes ist Poetik-Dozentin in Landau

 Am 9. Dezember spricht sie um 19.30 Uhr im Universum-Kino in Landau über „Bühnenkunst & Buchkunst“ und gibt Einblicke in ihr musikalisches und lyrisches Werk.

Judith  Holofernes.jpg

Die Erfolgsgeschichte der Band „Wir sind Helden“, deren Frontfrau und Texterin Judith Holofernes über zwölf Jahre lang war, liegt vor allem in ihren einzigartigen wie klugen und witzigen Songtexten. Diese Fähigkeiten zeigt sie auch – nach ihrem Soloalbum „Ein leichtes Schwert“ von 2014 – in einer Sammlung von Tiergedichten. Zwischen Lyrics und Literatur sind bei ihr die Grenzen fließend. Ihre Songtexte haben genau wie ihre Lyrik eine herausragende literarische und künstlerische Qualität, ihre Texte sind ein gesellschaftlicher Seismograf.

Im Gespräch mit Jörg Armbruster (SWR2) wird Holofernes Kostproben aus ihren Werken geben, über die Unterschiede in der Herangehensweise bei der Produk-tion von Song- und Lyriktexten sprechen und nach der Bedeutung der Texte für die Musik befragt werden.

Die Poetik Dozentur ist eine Veranstaltung des ZKW (Zentrum für Kultur- und Wissensdialog) der Universität Koblenz-Landau in Kooperation mit dem SWR2 und wird von der VR Bank Südpfalz und Fix Stiftung gefördert.

Auf einen Blick: 

 9.12.2015, 19.30 Uhr Judith Holofernes im persönlichen Gespräch