Poetry Slam

 

Logo ZKW Poetry

 

SlamMit „Poetry Slam“ wird eine Veranstaltungsform bezeichnet, bei der öffentlich und im Stile eines sportlichen Wettkampfes selbstverfasste literarische-poetische Texte im Rahmen eines vorgegebenen Zeitlimits vor einem Publikum zu präsentieren und so gegen andere „Slammer“ anzutreten. Im Gegensatz zur herkömmlichen „Lesung“, stehen beim Poetry Slam die „Performance“ und die Interaktion mit dem Publikum im Vordergrund. Auch der „Wettkampfcharakter“ ist ein entscheidendes Element dieser aktuellen literarischen Kulturveranstaltung, die inzwischen auch die Fernsehsender, Buchmessen und Literaturfestivals erobert haben.

 

Die Universität Koblenz – Landau hat sich sehr früh bei der Förderung dieses zeitgenössischen jungen Literaturformates verdient gemacht. Seit 2008 veranstaltet des ZKW am Campus Landau einen Poetry Slam, der mit 700 Zuschauern seit langer Zeit der größte Slam in Rheinland-Pfalz ist. Alle bekannten Slam Größen sind hier aufgetreten. Arte überträgt alle Landauer Poetry Slam auf ARTE web.tv und auch der SWR ist regelmäßig mit dem SWR“ Radioslam zu Gast. Seit 2013 veranstaltet das ZKW auch den Koblenzer Unislam. 2012 hat das ZKW die erste Landesmeisterschaft im Poetry Slam für Rheinland Pfalz am Campus Landau, 2013 und 2018 am Campus Koblenz ausgetragen. Die Landesmeisterschaften standen unter der Schirmherrschaft der Ministerin für Bildung, Weiterbildung und Kultur, wurden u.a. vom MBWWK gefördert und fanden überregional Beachtung. Die Landesmeisterschaft 2019 wird wieder am Campus Landau stattfinden.

 

Zuschauer

Der Poetry Slam Landau wird von der Kissel Stiftung gefördert.

Landesmeisterschaft 18 3

Landesmeisterschaften RLP 2018, Koblenz