Universität Koblenz · Landau

Der militärische Angriff Russlands in der Ukraine macht uns sprachlos und erschüttert uns zutiefst. Wir möchten unsere Solidarität und Verbundenheit mit der ukrainischen Bevölkerung zum Ausdruck bringen sowie mit allen, die sich friedlich für ein rasches Ende der Gewalt einsetzen. Insbesondere denken wir an unsere ukrainischen Studierenden und Mitarbeitenden, an ihre Familien in der Ukraine sowie unsere Kolleg:innen und Freund:innen an unseren ukrainischen Partnerhochschulen, der Odessa National I.I. Mechnikov University, der Oles Honchar Dnipro National University, der Dnipro University of Technology in Dnipro, der Poltava V.G. Korolenko National Pedagogical University, der Uzhhorod National University, der Sumy State University und dem Igor Sikorsky Kyiv Polytechnic Institute. [read this statement in ukr | rus | eng ]

Schnelleinstieg

Der rheinland-pfälzische Ministerrat hat am 12. Februar 2019 eine Neustrukturierung der Universität Koblenz · Landau beschlossen. Hier finden Sie weitere Informationen.

Neustrukturierung

Forschung und Lehre der Universität Koblenz · Landau sind an drei miteinander vernetzten Profilbereichen ausgerichtet: „Bildung“, „Mensch“ und „Umwelt“.

Profil

Das Bewerbungsportal für das Wintersemester 2022/23 ist geöffnet! Allgemeine Bewerbungsfrist ist der 15.07.2022. Bewerben Sie sich jetzt für einen Studienplatz.

Bewerbungsportal

Das Online-Forschungsmagazin „NeuLand digital“ gibt spannende Einblicke in die Arbeit der Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler am Campus Landau.

NeuLand digital

Uniblog
Uniblog-Autorin Elena Panzeter studiert am Campus Koblenz den Master Germanistik: Sprache – Literatur – Medien. Im Rahmen eines Praktikums hat sie dabei einen Einblick in die Unternehmenskommunikation der Mercedes-Benz Group AG gewonnen. Fotos: Privat
22.06.2022

Den Sternen ganz nah – Praktikum bei der Mercedes-Benz Group AG

Benchmark-Analyse, Key-Performance-Indicator, Spin-Off … Mit Begriffen wie diesen wurde ich zu Beginn meines Praktikums bei der Mercedes-Benz [...]

weiterlesen
Vergleiche zur NS-Zeit werden aktuell sowohl von Putin gezogen als auch von Menschen, die gegen den von ihm veranlassten Krieg gegen die Ukraine protestieren. Foto: Dea Piratedea
15.06.2022

Demokratie ade?

Weltweit nimmt die Zahl der Autokratien und herrschenden Diktatoren und Despoten zu. Demokratien scheinen es zunehmend schwerer zu haben. Ein Sinnbild [...]

weiterlesen
Die Gitarre ist Professor Stefan Müller schon seit der Kindheit bekannt und hat ihm gute Dienste erwiesen. Aber auch andere Saiteninstrumenten faszinieren ihn. Foto: Nicolai Zander
08.06.2022

Professor Müller und die Musik

Dr. Stefan Müller, Professor für Computervisualistik am Campus Koblenz, spielt in seiner Freizeit Gitarre und Harfe, wie er uns im letzten Interview [...]

weiterlesen
Die Koblenzer Studentin Eva-Laura Poth hat 2021 den "Küss nicht den Job-Frosch"-Workshop der Universität Koblenz-Landau besucht. In Gruppen- und Einzelsitzungen konnte sie ihre Selbstwahrnehmung hinterfragen und ihre Kompetenzen und Wünsche beleuchten. Foto: Privat
25.05.2022

Klare Sicht für eine Zukunft ohne Job-Frosch

Für Studentinnen, die ihren Traumberuf noch nicht gefunden haben, gibt es Hilfe: Beim „Küss nicht den Job-Frosch“-Workshop der Universität [...]

weiterlesen
Termine
29.06.2022

Mittagsimpuls der PE: Social Media in der Wissenschaft und in der Wissenschaftskommunikation

Ein Mittagsimpuls mit Einblicken in die Funktionsweisen Sozialer Netzwerke und in die Möglichkeiten und Herausforderungen der Social-Media-Nutzung für Wissenschaftler:innen.
Online
weitere Informationen
29.06.2022

Südwestdeutsche Medientage

Die sechsten Südwestdeutschen Medientage werfen einen Blick auf die zunehmende Bedeutung direkter Kommunikation ohne den Zwischenschritt medialer Gatekeeper – und auf die Folgen für Journalismus, Politik, Gesellschaft, Kirchen und andere Organisationen. Zu Gast sind unter anderem die SPD-Bundesvorsitzende Saskia Esken und Prof. Dr. Christoph Neuberger.
Butenschoen-Haus (Landau) und Hambacher Schloss (Neustadt an der Weinstraße)
weitere Informationen
29.06.2022

Gastvortrag Prof. Dr. Dr.h.c. Eberhard Eichenhofer: "Gleichwertige Lebensverhältnisse – Gebot, Kompetenzschranke oder Leitbild?"

Deutschland hat in Art. 72 GG die Forderung nach gleichwertigen Lebensverhältnissen formuliert. Diese Formulierung ist im internationalen Vergleich eher ungewöhnlich und sorgt zudem für andauernde Diskussionen in Wissenschaft und Politik, wie Gleichwertigkeit zu definieren und zu erreichen ist. Eberhard Eichenhofer diskutiert diese Fragen aus (sozial)rechtlicher Perspektive.
AC 133
weitere Informationen
30.06.2022

Interdisziplinäres Kolloquium: Sprache, die überführt

Ein Beitrag aus dem Fachbereich 2
Campus Koblenz, M 201
weitere Informationen
04.07.2022

AUSGEBUCHT! Escape The Lab!

Du kannst unter Zeitdruck die Nerven behalten und spannende Rätsel lösen? Dann Aufgepasst!
Nawi Werkstatt
weitere Informationen
Weitere Termine
Meldungen
09.06.2022

Verleihung der Thomas-Nast-Gastprofessur an Greser & Lenz

Donnerstag, 23. Juni, 18:30 im Festsaal der Bürgerstraße

weiterlesen
03.06.2022

Partnerschaftsvertrag mit der Kangnam University in Südkorea unterzeichnet

Der Fachbereich Bildungswissenschaften hat einen Partnerschaftsvertrag mit der Kangnam University in der südkoreanischen Stadt Yongin unterzeichnet. Neben Forschungskooperationen zwischen dem Fachbereich „Human Development and Education“ und dem Fachbereich 1 sind außerdem Workshops und ein Studierendenaustausch geplant.

weiterlesen
30.05.2022

Gastvortrag Prof. Dr. Schmücker: "Kann Krieg moralisch geboten sein?"

Gastvortrag: 22.06.2022 um 18 Uhr c.t., Festsaal Bürgerstraße: Prof. Dr. Reinold Schmücker: "Kann Krieg moralisch geboten sein?"

weiterlesen
20.05.2022

Trinationales Projekt "Youth. Europe. Music"

Zur Durchführung des ersten Teils des trinationalen Projektes „Youth. Europe. Music – Das Weimarer Dreieck der Jugend musikalisch belebt“ befanden sich Mitarbeiter*innen aus der Katholischen Religionspädagogik, des Schwerpunktes Rhetorik und der Arbeitsstelle Menschenrechtsbildung in der Zeit vom 01. bis zum 10. Mai im polnischen Oświęcim.

weiterlesen
16.05.2022

Förderprogramm „Digitale und Hybride Lehre“ geht in die zweite Runde

Ausschreibung gestartet - Bewerbungen bis zum 28.06.2022 möglich. Im Rahmen der Förderung können finanzielle Mittel für die Einstellung von studentischen oder wissenschaftlichen Hilfskräften zur Umsetzung von Einzel- und Gemeinschaftsvorhaben beantragt werden. Der Förderzeitraum beginnt am 01.10.2022 und endet am 30.09.2023. Interessierte können ihre digitale/hybride Lehr-/Lernveranstaltung bis zum 28.06.2022 über fp-digilehre@uni-landau.de einreichen.

weiterlesen
Weitere Meldungen