Proseminar EIM (Internet of Things)

Ziel

Ziel des Proseminars ist es, die Prinzipien des wissenschaftlichen Arbeitens zu erlernen. Hierzu sollen die Studierenden ein abgegrenztes Thema selbständig verstehen und in Form einer Ausarbeitung und eines Vortrags mit Diskussion aufarbeiten.

Leistungsnachweis

Anwesenheit wird bei allen Terminen erwartet. Des Weiteren müssen die folgenden Dinge bearbeitet werden:

  • Annotated bibliography
  • Feedbackrunde der Zwischenergebnisse
  • Wissenschaftliche Ausarbeitung zu einem vorgegebenem Thema (15-20 Seiten)
  • Fachvortrag mit anschließender, vorbereiteter und geleiteter Diskussion
    • 15-minütige Präsentation

Themen

Alle Themen sind aus dem Bereich des Enterprise Information Management. Newman und Logan definieren Enterprise Information Management als "an integrated discipline for structuring, describing and governing information assets, regardless of organizational and technological boundaries, to improve operational efficiency, promote transparency and enable business insight" (Gartner Definition Clarifies the Role of Enterprise Information Management ( No. G00143330). Gartner Group; 2006, p.2).

Im Kontext des Seminars sollen verschiedene Themen des Internet of Things erarbeitet und mit EIM in verbindung gebracht werden. Die Themen werden in der ersten Veranstaltung bekannt gegeben.

Über entsprechende Literatur zu den einzelnen Themen wird im Vortreffen gesprochen.

Es gibt auch die Möglichkeit eigene Themenvorschläge einzubringen. Bitte senden Sie diese per Mail vor dem ersten Meeting an Verena Hausmann (vhausmann@uni-koblenz.de)

Ablauf

Vortreffen: 14.07.2015 14-15 Uhr, Raum A 119
Alle anderen Treffen: Dienstags 14:00:16:00 Uhr, Raum A 119

Beim Vortreffen werden die Themen an die Studierenden vergeben! In der Folge erarbeiten sich die Studierenden das Thema mittels Literaturrecherche und erstellen eine annotated bibliography, eine Gliederung sowie eine erste Übersicht dessen Inhalt für die Ausarbeitung. Diese werden an einem gemeinsamen Termin besprochen. Anschließend erfolgt die weitere schriftliche Ausarbeitung.

Die Teilnehmer erhalten nun zwei Arbeiten, welcher beurteilt werden. Diese Beurteilungen werden an die entsprechenden Personen weiter gegeben. Es besteht nun die Möglichkeit die eigene Arbeit zu überarbeiten, bevor sie beim Betreuer abgegeben werden muss und die Ergebnisse in Form einer Präsentationen vorgetragen werden.

Alle treffen sind in Raum A119.

Gemeinsamer Arbeitsbereich

Die Unterlagen des Proseminars und Ihre Ergebinsse werden über UniConnect (Connections) bereitgestellt.